Mausoleum der Plautii

Via di Pontelucano
00019 Tivoli (RM)

Mausoleum der Plautii

Das Mausoleum der Plautii, das dem Institut seit dem Ende der umfangreichen Restaurierung zur Verfügung steht, ist ein Grabdenkmal, das auf die ersten Jahre des 1. Jh. n. Chr. zurückgeht. Die älteste Inschrift erinnert in der Tat an Marcus Plautius Silvanus, Konsul im Jahre 2 v. Chr. zur Zeit des Kaisers Augustus. Das auch von den Nachkommen genutzte Mausoleum – ein hohes, mit Travertin verkleidetes zylinderförmiges Gebäude – hat heute ein gegenüber der Antike grundlegend verändertes Aussehen, da es im 15. Jahrhundert in einen Turm umgebaut wurde, um die nahegelegene Lukanische Brücke über den Fluss Aniene zu schützen.