Fotogenehmigungen

Die Vervielfältigungen von Kulturgütern und ihre Verbreitung zu Studien- und Forschungszwecken, zur freien Meinungsäußerung, zum freien künstlerischen Ausdruck und zur Förderung des Wissens über das kulturelle Erbe sind frei und bedürfen daher keiner Genehmigung, vorausgesetzt:

  • sie erfolgen ohne Gewinnabsicht, weder direkt noch indirekt;
  • die Foto- oder Filmaufnahmen erfolgen ohne Verwendung von Stativen oder Dreifüßen, ohne Verwendung von Lichtquellen (Blitzlicht) und ohne physischen Kontakt mit dem aufgenommenen Kunststück;
  • die Verbreitung gestattet nicht, auch nicht indirekt, eine weitere Vervielfältigung zu Erwerbszwecken.

Für alle anderen Vervielfältigungsarten (Beantragung von Bildern, Film- und Fotoaufnahmen) ist eine spezifische Genehmigung erforderlich, die je nach den von der geltenden Bestimmungen vorgesehenen Fällen kostenlos oder gegen Entrichtung einer Gebühr (siehe Preisliste) erteilt werden kann.

 

Kontakte und Informationen: va-ve@beniculturali.it

Die Befreiung, die in jedem Fall die etwaige Zahlung der Vervielfältigungsgebühren sowie die Verpflichtung zur Bereitstellung von drei Exemplaren der Publikation bedingt, ist vorgesehen:

  • zu Studienzwecken;
  • für wissenschaftlich relevante Publikationen zu kunsthistorischen Themen mit einer Auflage von weniger als 2000Exemplaren und einem Einzelpreis unter € 50,00;
  • für Artikel in Zeitschriften mit wissenschaftlicher Bedeutung oder für Doktorarbeiten;
  • für Antragsteller, die die Aufwertung des Kulturerbes bezwecken.
  • Publikationen mit einer Auflage von mehr als2000 Exemplaren und/oder mit einem Einzelpreis über € 50,00: € 51,00 pro Bild;
  • Nachdrucke beim gleichen Verlag: 50%Rabatt auf die zum Zeitpunkt der Veröffentlichung geltenden Tarife für die Vervielfätigungsrechte;
  • Weltrechte: das Dreifacheder Tarife der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung geltenden Vervielfältigungsrechte;
  • Wiederverwendung des Klischees durch den gleichen Verlag für ein anderes Werk: 10%Rabatt auf die zum Zeitpunkt der neuen Veröffentlichung geltenden Tarife.
  • Wiederverwendung des Klischees durch einen anderen Verlag: 25%Rabatt auf die zum Zeitpunkt der neuen Veröffentlichung geltenden Tarife.
  • Verwendung des Bildes auf dem Bucheinband bei einer Auflage von mehr als 2000 Exemplaren: € 150,00
  • Verwendung des Bildes anlässlich einer Ausstellung, für Broschüren, Plakate, Poster, Werbung in anderen Medien: € 150,00 für jede Benutzung;
  • Verwendung des Bildes für eine Dauerausstellung (ICOM-Mitgliedsmuseen): € 150,00 pro Jahr;
  • Veröffentlichung von Bildern im Internet: Da es sich um Bilder mit weltweiter Verbreitung handelt, gelten die doppelten Tarife (vorausgesetzt es ist keine Befreiung für eine solche Verwendung vorgesehen). Die Bilder, die auf einer Website/online veröffentlicht werden sollen, dürfen keine höhere Auflösung als 480×480 Pixel haben und müssen mit dem Hinweis „Auf Zugeständnis des Ministerium für Kultur – Istituto Villa Adriana e Villa d’Este“ versehen sein;
  • Abgeleitete Verwendungen: Verwendung des Bildes für Merchandising-Produkte: Lizenzgebühren von 10% auf den erwarteten Verkaufspreis, der vor Erhalt der Genehmigung zu zahlen ist;
  • Verwendung von Bildern zu Werbezwecken:  ab € 3.000für die Verbreitung in einem Land mit Gültigkeit der Genehmigung für 1 Jahr; ab € 5.000 für die Verbreitung im Internet oder in mehreren Ländern mit Gültigkeit der Genehmigung für 1 Jahr; € 20.000 für die Verwendung von Bildern besonders repräsentativer Denkmäler (zum Beispiel Canopus, Maritimes Theater, Ovato-Brunnen, Orgelbrunnen, usw.) mit Gültigkeit der Genehmigung für 1 Jahr;
  • andere Zwecke: von Fall zu Fall zu bewerten.
  • Gebühr pro Aufnahme: € 60,00 mit der Verpflichtung, der Verwaltung eine digitale Reproduktion jedes angefertigten Bildes zu liefern (die Gebühr beinhaltet die Vervielfältigungsrechte nur eines Fotos mit Veröffentlichung in einer Ausgabe und in einer Sprache);

Bitte beachten Sie, dass für die Durchführung des Fototermins eine Genehmigung für die vorübergehende Nutzung der Location beantragt werden muss, wobei das im entsprechenden Abschnitt beschriebene Verfahren einzuhalten ist. Der Direktor des Instituts kann unter Berücksichtigung der folgenden Elemente eine andere Gebühr festlegen:

  1. die wissenschaftliche oder der Förderung dienliche Art der Publikation;
  2. die zur Ausführung der Vervielfältigungen verwendeten Mittel und die entsprechenden Modalitäten;
  3. die Art und die Dauer der Verwendung der Flächen und Kulturgüter;
  4. der Gebrauch und die Zweckbestimmung der Vervielfältigungsstücke und der vom Antragsteller gezogene Gewinn.

Die Anfragen zur Vervielfältigung und Verwendung von Fotografien müssen schriftlich unter Verwendung des entsprechenden Formulars gemacht werden.

Die Vervielfältigungskosten und die Genehmigungsgebühren sind, sofern fällig, im Voraus und ausschließlich per Banküberweisung zu zahlen an: Villa Adriana e Villa d’Este

IBAN: IT39 X030 6905 0201 0000 0046 101
BIC/SWIFT: BCITITMM

Die Verwendung von Bildern ohne Genehmigung führt zur Anwendung einer Geldstrafe in Höhe der doppelten Genehmigungsgebühr.