Die drei Museen des autonomen Institutes “Villae”: “Villa Adriana”, “Villa d’Este” und das “Santuario di Ercole Vincitore” bleiben aufgrund des Ministerialdekrets vom 14 Januar 2021 mit den neuen Richtlinien zur Eindämmung des epidemiologischen Notfalls COVID–19 und in Einhaltung der Anordung des Bundesgesundheitsministeriums vom 16 Januar 2021 (weitere dringende Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus in den Regionen der Abruzzen, Friuli-Julisch Venetien, Latium, die Marken, das Piemont, Apulien, Umbrien und das Aostatal) bis auf Neue Anordnung geschlossen.

Folgen Sie uns weiterhin auf der Website und auf unseren sozialen Kanälen

Aufgrund der derzeit geltenden Bestimmungen der Regierung zur Eindämmung der Corona-Infektionszahlen sind die Eintrittsformalitäten und Tarife für Besuche unseren Kulturstätten temporär geändert worden.

Weitere Informationen dazu erhalten Sie auf den Webseiten von Villa Adriana, Villa d’Este und Heiligtum des Hercules Victor.

Ihr Event in einer Weltkulturerbestätte

Es ist möglich, den Gebrauch von Locations in Museen und archäologischen Stätten zu beantragen, um verschiedene Aktivitäten auszuführen: Fernseh-, Film- und Fotoaufnahmen, Meetings, Eröffnungen, Catering, Galadiners, Sportveranstaltungen, Shows, verlängerte Öffnungszeiten, usw.

Unterstützen Sie uns

Die Villae sind ein zerbrechliches und wertvolles Vermächtnis, ein gemeinsames Erbe, das zu seiner Pflege und Erhaltung die Unterstützung aller benötigt.

Der unschätzbare Wert eines Areals, auf dem sich augenblicklich zwei UNESCO-Kulturerbestätten befinden, erfordert die Beteiligung aller, damit es seine Funktion als historisches Zeugnis unserer Kultur weiterhin erfüllen kann.

Die Orte, aus denen sich die Gesamtheit der Stätten zusammensetzt, sind extrem weitläufig, und aus diesem Grund erfordert die Pflege und Erhaltung der in ihnen bewahrten Schönheiten ein hohes Maß an finanziellen und personellen Ressourcen.

Die private Finanzierung unserer Institution kann eine bessere und umfassendere Erhaltung des Kulturerbes der Villae garantieren. Ihre Hilfe könnte es dem Standort zudem ermöglichen, die der Öffentlichkeit angebotenen Dienstleistungen zu verbessern und mehr Mittel in Forschung und Ausbildung zu investieren, was zur Festigung der Beziehungen zwischen den Villae und der Gemeinschaft, die mit diesen in Beziehung steht, beitragen würde.